Ein sicherer Halt, trotz trägerlosem BH

Ein sicherer Halt, trotz trägerlosem BH

Der Träger eines BHs verleiht Ihren Brüsten Stabilität und Halt. Doch nicht in jeder Situation ist es schön, wenn die Halter zu sehen sind. Bei einem eleganten Abendkleid oder einem sexy schulterfreien Top können sichtbare Teile störend wirken. Gleiches gilt bei Kleidern, die über einen asymmetrischen Schnitt verfügen: Schnell kann der BH an den Schultern den eigentlich gewünschten Effekt verhindern.
Ein trägerloser BH wird daher ohne die Träger ausgeführt. Die meisten Modelle sind mit Anbringungsstellen für Träger ausgeführt, sodass Sie den BH im Alltag auch mi Trägern nutzen können. So wird aus einem herkömmlichen BH im Handumdrehen ein trägerloses Modell, das jedes Outfit abrundet.

Besonders wichtig bei der Wahl ist jedoch, dass der BH wirklich in jeder Situation hält. Verrutscht der BH dauerhaft, fühlen Sie sich schnell unwohl und unsicher.

Für wen eignen sich trägerlose BHs?

Sie sollten sich im Klaren sein, dass bei einem solchen Modell kein ausreichender Halt mehr von oben gegeben ist. Dies ist bei einem Cup bis C keine allzu große Problematik. Sind die Brüste jedoch sehr schwer, so muss eine Stabilisierung auch durch Träger erfolgen. Frauen, deren Brüste besonders groß und schwer sind, sollten daher auf ein solches Modell verzichten. Gleiches gilt für kleinere Brüste, die jedoch aus sehr schwachem Bindegewebe bestehen. Schnell kann die Form des Busens verloren gehen. Der unzureichende Halt kann zudem zu Verletzungen des Bindegewebes führen. Für mehr Fülle im Dekolleté gibt es die trägerlosen BHs auch mit Push-Up Effekt.

GIF via giphy.com

Worauf ist bei einem solchen Modell zu achten?

Besonders wichtig ist es, dass Sie auf die Beschaffenheit der Cups achten. Im besten Fall sind diese mit einem eingelegten Pad versehen. Um unteren Rand der Cups sollte sich ein Silikonstreifen befinden, der die Busen in optimale Position drückt. Zudem verleiht das Silikon, durch die gute Anhaftung an der Haut, eine schöne Busenform. Sind die Cups zudem vorgeformt, machen Sie in Kombination mit jedem Outfit eine gute Figur.

Absolutes Highlight: trägerlos und rückenfrei

Das absolute Non Plus Ultra der BHs sind Modelle, die frei von Trägern und zusätzlich ohne Rückenteil ausgeführt sind. Besondere schön machen sich solche BHs unter Kleidern, die sehr viel Ausschnitt zeigen, schulterfrei sind und dem Rücken ein aufreizendes Dekolleté zaubern. Achten Sie jedoch bei diesen BHs darauf, dass sie über eine sehr hohe Klebkraft verfügen. Entfetten Sie zuvor die Haut, um einen Schmierfilm zu verhindern. Dieser würde das Ablösen der Klebefläche zur Folge haben.

Foto:   NIKITA TV/Shutterstock.com